Werbung für Online-Casinos in Funk und Fernsehen immer vielseitiger

Uta Koenig - 30-08-2019

Casino WerbungWerbung für Online-Casinos läuft derzeit gefühlt rund um die Uhr im deutschen Privatfernsehen – zum Beispiel auf Sendern wie ProSieben, Sat1 oder Kabel1. Gerade die großen Online-Casino-Anbieter Wunderino sowie Mr. Green setzen bisweilen auf einprägsame Werbefilmchen, die neue Spieler in die breite Online-Casino-Landschaft Deutschlands locken sollen. Auch in der Radio-Werbung sind mittlerweile viele Spots auszumachen, die Online-Casinos, aber auch Offline-Spielbanken bewerben und damit ebenso das Thema Glücksspiel in Deutschland in den Fokus zu rücken versuchen. Doch nicht nur Funk und Fernsehen sind beliebte Werbekanäle für Online-Casinos, auch innerhalb der Casinos selbst wird ordentlich die Werbetrommel gerührt. Aufgrund der hohen Anzahl an Online-Casinos, die Spielern derzeit in Deutschland zur Verfügung stehen, ist der Konkurrenzkampf zwischen den einzelnen Anbietern dementsprechend groß. Wie und in welchem Umfang potenzielle Spieler von diesem erhöhten Online-Casino-Werbebudget profitieren können, wird im folgenden Artikel erläutert.

Neukundenboni, Cashbacks, Freispiele – Online-Casinos rühren die Werbetrommel

Besonders beliebt sind aktuell die sogenannten „Willkommensboni“, bei denen Neukunden einen Bonus auf ihre Ersteinzahlung erhalten – stellenweise werden bis zu 100 Prozent auf die Ersteinzahlung ausgeschüttet. Wer hier zum Beispiel 250 Euro beim jeweiligen Online-Casino einzahlt, erhält im Bestfall nochmal 250 Euro obendrauf. Vielerorts ist dieser Ersteinzahlungsbonus jedoch nach oben hin gedeckelt – zum Beispiel auf 500 Euro Ersteinzahlung. Bei einigen Online-Casinos bekommen Neukunden aber auch Boni ohne die Einhaltung von Bedingungen ausgezahlt. Hier genügt die bloße Anmeldung beim entsprechenden Online-Casino, um die Bonus-Hebel in Bewegung zu setzen. Der auf das Spielerkonto ausgezahlte Bonus-Betrag muss dann mehrfach vom Spieler umgesetzt werden – das sogenannte „Rollover“ –, um auszahlbar gemacht zu werden. 

Bei Casimba sind so aktuell bis zu 500 Euro Neukundenbonus möglich. Für die Auszahlung muss der Bonus insgesamt 25 Mal umgesetzt werden – auch hier locken weitere Boni, und zwar Freispiele! Diese sind eine weitere charmante Werbetaktik der deutschen Online-Casinos, um neben den Neukunden auch Bestandskunden bei Laune zu halten. In vielen deutschen Online-Casinos sind auf diesem Wege bis zu 250 Freispiele möglich. Während der Freispiele erfolgt kein Echtgeld-Abzug und die Gewinne sind mitunter doppelt so hoch – ein Freispiel-Multiplikator macht‘s möglich! 

Auch „Cashbacks“ in Form von zum Beispiel Mystery-Ausschüttungen sind beliebte Kundenbindungsprogramme deutscher Online-Casinos. 2019 konnten Spieler in deutschen Online-Casinos mehrere Millionen Euro an Cashbacks ergattern. Diese waren grundsätzlich nicht an spezielle Gewinnbedingungen geknüpft, sondern wurden besonders treuen Spielern einfach so im Spiel ausgeschüttet.

Deutsche Online-Casinos bieten immer mehr Referral-Programme

Deutsche Online-Casinos haben ihr Werbebudget vor allem im Bereich der Referral-Programme erhöht. Bis zu 50 Euro „Freundschaftsbonus“ sind so aktuell in vielen Online-Casinos möglich. Für den Erhalt dieser Boni muss ein Spieler entweder einen Freund, Arbeitskollegen oder ein Familienmitglied werben. Alles, was hierfür getan werden muss, ist, den potenziellen Neukunden über den eigenen Referral-Link zu werben und ihn ebenfalls für das Spielen im gleichen Online-Casino zu begeistern. Sobald der neue Spieler im Online-Casino angemeldet ist, bekommt der Werbende hierfür seinen Bonus gutgeschrieben. Mit diesem kann er wiederum die attraktive Spielauswahl der Online-Casinos im Bereich Online-Blackjack, Online-Roulette sowie Online-Automatenspielen wahrnehmen oder sich die entsprechenden Boni direkt aufs eigene Bankkonto auszahlen lassen.

Erneuter Anstieg der Online-Casino-Werbung könnte letztes Aufbäumen gegen die Politik sein

Laut Glücksspieländerungsvertrag vom 1. März 2019, in dem sich alle Bundesländer zum Inkrafttreten am 1. Januar 2020 geeinigt haben, dürften Online-Glücksspielwerbung sowie TV- und Funkwerbung für Online-Casinos bald der Vergangenheit angehören. Geplante Änderungen würden dabei nicht nur Online-Casinos als solches betreffen, sondern vor allem auch Online-Lotto- und Sportwettenanbieter. Auch der Druck auf die Privat-TV-Sender und Radiokanäle wird immer intensiver und verfolgt das Ziel, Online-Casino-Werbung bald vollständig zu verbieten.